QUEERfriday – digital …und wir sehen uns!


Das Corona-Virus zwingt uns leider dazu, persönliche Treffen abzusagen und statt dessen Zuhause zu bleiben. Da die Zeit bis zu einem persönlichen Treffen noch sehr lange sein kann, ist die Idee für einen virtuellen Stammtisch entstanden. So haben wir die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu bleiben. Natürlich geht es um Beisammensein, miteinander reden und eine gute Zeit zu verbringen. Aber auch die Fragen: „Wie gehe ich mit dem Fehlen so liebgewordener Kontakte zu Freunden und Bekannten um? Welche Ideen habe ich für ein alternatives Freizeit-Programm, das die strengen Corona-Regeln berücksichtigt? Wie lange wird mir das gelingen?“ und vieles mehr finden sicher ihren Platz. Geplant ist, das Treffen an jedem Freitag Abend stattfinden zu lassen.

Unser Stammtisch ist jeden Freitag von 19 – 21 Uhr geplant und findet mit dem Videokonferenztool Zoom statt. Neben dem Gemeinschaftsraum können wir für Gespräche in kleinerer Runde zusätzliche Räume öffnen.

Weiterlesen…

Sei der/die Erste und teile diesen Beitrag.

Kur für Regenbogenfamilien geht neue Wege

Wo können Regenbogenfamilien miteinander für drei Wochen zur Ruhe kommen? Kraft tanken? Zeit miteinander verbringen? neue Perspektiven entwickeln? sich nicht erklären müssen?  und gesünder werden? … In den Kuren für Regenbogenfamilien im DRK-Kurzentrum Carolinensiel! Die Kur für Regenbogenfamilien gibt es seit 2014. Dieses spezielle Angebot findet in Kooperation mit unserem Projekt QUEERströmung statt. Nun wird … Weiterlesen…

VNB-Kurse nun online

Projektarbeit

      Es gibt Neuigkeiten: Unsere Kurse  Harm Reduction: Drogen als Herausforderung für Gesundheit und Gesundheitssystem Gesellschaftliche Herausforderungen in der MSM- Prävention auf dem Lande N=N: Antistigmatisierung und Antidiskriminierung als gesellschaftliche Aufgabe von Aidshilfe und Test in the Nord-West: Voraussetzungen und Möglichkeiten von zielgruppenorientierten Testprojektefinden ab sofort wieder statt. Allerdings aufgrund der immer noch … Weiterlesen…

Regenbogenartikel

Da in diesem Jahr aufgrund von COVID-19 keine CSDs stattfinden können, möchten wir euch auf diesem Wege einige Regenbogenartikel anbieten. Vorrätig aus dem letzten Jahr sind noch: diverse Regenbogen-, Bären-, Trans*- und Inter*flaggen; diverse Pins, Buttons und Aufkleber; Armbänder aus Leder oder Silikon; Schlüsselbänder; Strickmützen; Overknees; Gürtel; Schnürsenkel; Hosenträger; Turnbeutel; Regenschirme; kl. Regenbogenflaggen mit Stab. … Weiterlesen…

QUEERfriday – digital …und wir sehen uns!

Das Corona-Virus zwingt uns leider dazu, persönliche Treffen abzusagen und statt dessen Zuhause zu bleiben. Da die Zeit bis zu einem persönlichen Treffen noch sehr lange sein kann, ist die Idee für einen virtuellen Stammtisch entstanden. So haben wir die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu bleiben. Natürlich geht es um Beisammensein, miteinander reden und eine … Weiterlesen…

QUEERfriday – digital …und wir sehen uns!

Das Corona-Virus zwingt uns leider dazu, persönliche Treffen abzusagen und statt dessen Zuhause zu bleiben. Da die Zeit bis zu einem persönlichen Treffen noch sehr lange sein kann, ist die Idee für einen virtuellen Stammtisch entstanden. So haben wir die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu bleiben. Natürlich geht es um Beisammensein, miteinander reden und eine … Weiterlesen…

Mehrsprachige Webseite mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Eine gute Infoseite in 15 Sprachen mit gut aufbereiteten Infos zum Corana-Virus. Und das Beste daran ist, das die Infos per PDF ausdruckbar sind. Hier geht es zur Webseite   :  http://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info/ Auszug aus der Webseite : Inhalt Für den Einsatz bei Geflüchteten, Migrant*innen, Durchreisenden, Tourist*innen und allen Interessierten bieten wir gesicherte Informationen in einem 6-seitigen … Weiterlesen…

Für wen sind Buddys?

Eine HIV-Infektion ist heute dank der antiretroviralen Medikamente zwar nicht mehr lebensbedrohlich, ein positives Testergebnis wird von den meisten dennoch als ein schwer zu bewältigender Einschnitt ins Leben erlebt. Ausgelöst wird dieser Schock häufig durch die alten Bilder von Aids, die noch immer in vielen Köpfen sind. Besonders Jüngere kennen kaum jemanden mit einer HIV-Infektion … Weiterlesen…