„Die alten schönen Lieder “ Tim Fischer in Wilhelmshaven

 

 

(Andreas Tschöpe). Seit vielen Jahren kehrt der bekannte Channsonier und Schauspieler Tim Fischer immer wieder gerne an die Ursprünge seiner künstlerischen Laufbahn zurück. An unserer Landesbühne Nord begannen damals mit 16 Jahren seine erste Schritte auf der Bühne. Bei seinem Auftritt am Sonnabend brachte Tim seine enge Verbundenheit zu Wilhelmshaven und seinem Publikum zum Ausdruck.

Mit seinem neuen Programm konnte er wieder einmal ein begeistertes Publikum in seinen Bann ziehen. Lieder aus den 20‘ern und später … von Brecht, Fassbinder, Eichler und anderen bekannten Komponisten und Autoren fesselten das Publikum vor einem ausverkauften Haus.

Der Song „Ein Koffer spricht“ von Weber / Kahan über das Schicksal eines alten, blinden jüdischen Seniors und seinem Koffer nach seiner  Deportation ins KZ Theresienstadt hinterließ im Saal ergriffene Stille und Gänsehaut.

Natürlich fehlten auch seine Klassiker „die Rinnsteinprinzessin“ und „Komm, großer schwarzer Vogel“ von Hirsch nicht.

Tim Fischer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit der Aidshilfen in seinem Auftrittsorten durch eine Sammlung nach den Konzerten zu unterstützen. Damit möchte er die Kampagne “Kein Aids für Alle! Bis 2020!” bundesweit unterstützen.

Seit vielen Jahren unterstützt Tim Fischer deshalb die Aids-Hilfe Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund  und sammelte an diesem Abend für unsere Arbeit.

Dem geneigten Leser empfehlen wir für weitere Information zur Aktion die Seite der deutschen AIDS-Hilfe : https://www.aidshilfe.de/shop/kein-aids-fur-alle

Tim und sein Pianist Thomas Dörschel, der ihn gleichermaßen einfühlsam wie eindrucksvoll am Klavier begleitete, sammelten 506,63 € für die Präventionsarbeit unserer Aidshilfe.

Auch hier, lieber Tim, sagen wir Danke für dein  Engagement für unsere Arbeit!

v.l.n.r Andreas Tschöpe, Tim Fischer, Susanne Ratzer, Georg Berner-Waindok

This Post Has Been Viewed 46 Times

Schreibe einen Kommentar

+ 4 = 13