Neu: Test in Wittmund

vertraulich – anonym – kostenlos

„Nun geht es endlich los!“ freut sich das Team der Aids-Hilfe Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund e.V.

Und so startet in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO-Kreisverband Wittmund e.V.) ab Oktober 2019 unser neuestes Projekt in Wittmund.

Jeweils am dritten Dienstag eines Monats von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr stehen unsere qualifizierten Berater*innen in der Geschäftsstelle der AWO in der Friedenstraße 16 in Wittmund für Fragen rund um HIV und andere sexuell übertragbare Erkrankungen (STI) zur Verfügung und bieten den begleiteten HIV-Selbsttest an.

Ein HIV-Selbsttest  lässt sich auch durch Laien , zum Beispiel zu Hause oder in Begleitung durch uns, durchführen. Dabei wird etwas Blut aus der Fingerkuppe abgenommen und in eine Testapparatur gegeben. Der Test zeigt das Ergebnis je nach Produkt etwa zwischen einer und fünfzehn Minuten an. Wie bei anderen Testverfahren weist der Selbsttest nicht HIV direkt nach, sondern Antikörper gegen das Virus.Um eine Infektion mit HIV sicher auszuschließen, muss zwischen Risiko und Test ein Zeitrum von 12 Wochen liegen.

Wie funktioniert der Test? Wenn Sie sich testen wollen, kommen Sie zu den
Beratungszeiten in die Beratungsstelle der AWO .
Die Berater*innen stehen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung.
Danach führen Sie den Test selbst durch.
Nachdem das Ergebnis vorliegt, gibt es die Möglichkeit für weitere Fragen.

Im Falle eines reaktiven („positiven“) Ergebnisses besteht direkt am Folgetag die Möglichkeit, im Gesundheitsamt Wittmund einen Bestätigungstest durchführen zu lassen, um dann ggf. schnellstmöglich mit einer Behandlung beginnen zu können.

Die Durchführung des Testes ist kostenlos, wir freuen uns aber über Spenden.

Der erste Termin für Beratungen und Testungen ist am Dienstag, den 15. Oktober 2019 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Beratungsstelle der AWO, Friedenstraße 16 in Wittmund (Nebeneingang/rote Tür).

Weitere Termine sind: Di 19. November und Di 17. Dezember 2019

Alle Beratungen und Testungen sind absolut vertraulich und anonym. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch Nutzer*innen aus anderen Landkreisen sind herzlich willkommen.

Alle Informationen haben wir für Sie auch noch einmal in unserem Flyer zusammengefasst:

 

This Post Has Been Viewed 36 Times